Datenschutz

Datenverwendungsrichtlinien

Letzte Überarbeitung: 11. Dezember 2013

Informationen, die wir erhalten, und ihre Verwendung

▪    Informationen, die wir über dich erhalten

▪    Öffentliche Informationen

▪    Nutzernamen und Nutzerkennnummern

▪    Wie wir uns bereitgestellte Informationen verwenden

▪    Löschung und Deaktivierung deines Kontos

 

Teilen von Inhalten und Auffinden deiner Person auf sogln®

▪    Kontrolliere deine Einstellungen bei jedem Beitrag

▪    Kontrolle über deine Chronik

▪    Auffinden deiner Person auf sogln®

▪    Zugriff über Handys und andere Geräte

▪    Aktivitätenprotokoll

▪    Welche Daten deine Freunde und andere über dich teilen können

▪    Gruppen

▪    Seiten

Andere Webseiten und Anwendungen

▪    Über die sogln®-Plattform

▪    Festlegung, welche deiner Informationen Du mit Anwendungen teilst

▪    Kontrolle der bereitgestellten Daten, wenn Personen, mit denen Du Inhalte teilst, Anwendungen nutzen

▪    Anmeldung auf einer anderen Webseite mittels sogln®

▪    Über soziale Plug-ins

▪    Über die umgehende Personalisierung

▪    Öffentliche Suchmaschinen

 

So funktionieren Werbung und gesponserte Meldungen

▪    Personalisierte Werbeanzeigen

▪    Werbeanzeigen und sozialer Kontext

▪    Gesponserte Meldungen

▪    sogln®-Inhalte

Cookies, Pixel und ähnliche Technologien

Was Du sonst noch wissen solltest

I. Informationen, die wir erhalten, und ihre Verwendung

Informationen, die wir über dich erhalten

Wir erhalten eine Vielzahl an verschiedenen Informationen über dich, einschließlich:

Deine Informationen

Deine Informationen sind diejenigen Informationen, die Du bei der Registrierung für sogln® angeben musst, sowie die Informationen, die Du freiwillig mit anderen Nutzern teilst.

▪    Registrierungsdaten: Wenn Du dich bei sogln® registrierst, musst Du bestimmte Informationen wie deinen Namen, deine E-Mail-Adresse, deinen Geburtstag und dein Geschlecht angeben. In einigen Fällen kannst Du dich eventuell mit anderen Informationen (wie deiner Telefonnummer) registrieren.

▪    Informationen, die Du freigibst: Deine Informationen umfassen auch diejenigen Daten, die Du anderen Personen auf sogln® zugänglich machst, zum Beispiel wenn Du eine Statusmeldung postest ein Foto hochlädst oder die Meldung eines Freundes kommentierst.

Gemeint sind dabei auch diejenigen Informationen, die Du für andere Personen zugänglich machst, wenn Du eine Handlung durchführst, zum Beispiel wenn Du eine/n Freund/in hinzufügst, angibst, dass Dir eine Seite oder Webseite gefällt, einen Ort zu deiner Meldung hinzufügst, unsere Kontaktimporter nutzt oder angibst, dass Du dich in einer Beziehung befindest.

Deinen Namen, deine Profilbilder, deine Titelbilder, dein Geschlecht, deine Netzwerke, deinen Nutzernamen und deine Nutzerkennnummer behandeln wir ebenso wie Informationen, die Du auf eigenen Wunsch öffentlich verfügbar machst.

Durch die Angabe deines Geburtsdatums können wir Dir altersgerechte Inhalte und Werbeanzeigen anbieten.

Von Dritten bereitgestellte Informationen über dich

Wir erhalten Informationen über dich von deinen Freunden sowie anderen Personen, z. B. wenn sie deine Kontaktinformationen hochladen, ein Foto von Dir posten, dich auf einem Foto, in einer Statusmeldung oder an einem Ort markieren bzw. dich zu einer Gruppe hinzufügen.

Wenn Nutzer sogln® verwenden, können sie Informationen, die sie über dich sowie andere Personen haben, speichern und teilen, z. B. wenn sie ihre Einladungen und Kontakte hochladen und verwalten.

Sonstige Informationen, die wir über dich erhalten

Wir erhalten auch andere Arten von Informationen über dich:

▪    Jedes Mal, wenn Du mit sogln® interagierst, erhalten wir Daten über dich, beispielsweise wenn Du die Chronik einer anderen Person aufrufst, eine Nachricht versendest oder erhältst, nach Freunden oder Seiten suchst, Inhalte anklickst, aufrufst oder auf sonstige Art mit ihnen interagierst, eine sogln®-Handyanwendung nutzt oder sogln®-Gutschriften bzw. andere Dinge über sogln® erwirbst.

▪    Wenn Du Dinge wie Fotos oder Videos auf sogln® postest, erhalten wir gegebenenfalls auch zusätzliche, ergänzende Daten (oder Metadaten), etwa die Uhrzeit, das Datum und den Ort, an dem Du das Foto oder Video aufgenommen hast.

▪    Wir erhalten Daten von dem Computer, Handy oder anderem Gerät, mithilfe dessen Du auf sogln® zugreifst, auch wenn sich mehrere Nutzer über dasselbe Gerät anmelden. Bei diesen Daten kann es sich um deine IP-Adresse und andere Informationen über Dinge wie beispielsweise deinen Internetdienst, deinen Standort, die Art (einschließlich IDs) des von Dir genutzten Browsers oder die von Dir besuchten Seiten handeln. Beispielsweise können wir Dir mitteilen, wer von deinen Freunden in deiner Nähe ist, wenn wir deinen Standort per GPS bzw. einer anderen Lokalisierungssoftware erhalten.

▪    Wir erhalten Daten immer dann, wenn Du ein Spiel, eine Anwendung oder Webseite nutzt, welche/s die sogln®-Plattform verwendet, oder wenn Du eine Webseite besuchst, auf der eine sogln®-Funktion (wie z. B. ein soziales Plug-in) vorhanden ist, manchmal auch über Cookies. Diese Daten können das Datum und die Uhrzeit deines Besuchs auf der betreffenden Webseite enthalten. Dies gilt auch für die Internetadresse oder die URL, auf der Du dich befindest, und ebenso für die technischen Daten über die IP-Adresse und den von Dir genutzten Browser sowie das von Dir verwendete Betriebssystem; enthalten ist auch deine Nutzerkennnummer, wenn Du auf sogln® angemeldet bist.

▪    Manchmal erhalten wir von unseren verbundenen Unternehmen bzw. unseren Werbepartnern, Kunden und anderen Dritten Daten, die uns (oder ihnen) bei der Schaltung von Werbeanzeigen sowie dem Verständnis der Online-Aktivität behilflich sind und sogln® allgemein verbessern. Beispielsweise unterrichtet uns ein Werbetreibender unter Umständen darüber, wie Du auf eine auf sogln® oder auf einer anderen Webseite platzierte Werbeanzeige reagiert hast, um so die Wirksamkeit der betreffenden Werbeanzeige zu messen – und ihre Qualität zu verbessern.

Wir stellen auch Daten aus denjenigen Informationen zusammen, die wir bereits über dich und deine Freunde haben. Beispielsweise stellen wir gegebenenfalls Daten über dich zusammen, um festzulegen, welche Freunde wir Dir in deinen Neuigkeiten anzeigen oder welche Freunde wir Dir zur Markierung in den von Dir geposteten Fotos vorschlagen sollten. Wir können deinen derzeitigen Wohnort mit GPS-Daten und anderen Ortsangaben, die wir über dich haben, zusammenführen, um dich und deine Freunde beispielsweise über Personen oder Veranstaltungen in eurer Nähe zu informieren oder Dir Angebote anzubieten, an denen Du eventuell interessiert bist. Gegebenenfalls stellen wir auch Daten über dich zusammen, um Dir Werbeanzeigen anzuzeigen, die für dich von größerer Relevanz sind.

Wenn wir deinen GPS-Standort erhalten, führen wir ihn mit anderen Ortsangaben zusammen, die wir über dich haben (wie deinen derzeitigen Wohnort). Allerdings speichern wir diese Angaben nur so lange, wie sie uns nützen, um Dir Dienstleistungen anzubieten; so behalten wir deine letzten GPS-Koordinaten, um Dir entsprechende Benachrichtigungen zu senden. 

Wir stellen unseren Werbepartnern bzw. Kunden nur Daten zur Verfügung, nachdem wir deinen Namen sowie alle anderen personenbezogenen Informationen von diesen entfernt haben oder sie auf eine Weise mit den Daten anderer Nutzer kombiniert haben, durch die sie nicht mehr mit Dir in Verbindung gebracht werden können.

Öffentliche Informationen

Wenn wir den Ausdruck „öffentliche Informationen“ verwenden (die wir manchmal mit dem Begriff „Informationen für alle“ bezeichnen), meinen wir Informationen, die Du auf eigenen Wunsch öffentlich zugänglich machst, sowie Informationen, die stets öffentlich verfügbar sind.

Informationen, die Du selber öffentlich zugänglich machst

Deine Informationen selber öffentlich zugänglich zu machen heißt genau das, wonach es sich anhört: Jeder, also auch Personen außerhalb von sogln®, kann diese Informationen sehen.

Das öffentliche Zugänglichmachen von Informationen bedeutet außerdem, dass diese Informationen:

▪    selbst außerhalb von sogln® mit Dir in Verbindung gebracht werden können (also dein Name, deine Profil- bzw. Titelbilder, deine Chronik, deine Nutzerkennnummer, dein Nutzername usw.);

▪    gegebenenfalls angezeigt werden können, wenn jemand auf sogln® oder mithilfe einer öffentlichen Suchmaschine eine Suche durchführt;

▪    für auf sogln® integrierte Spiele, Anwendungen und Webseiten zur Verfügung stehen, die Du und deine Freunde nutzen und

▪    jedem zur Verfügung stehen, der unsere Anwendungsprogrammierungsschnittstellen (APIs), zum Beispiel unsere Diagramm-API, nutzt.

Manchmal kannst Du kein Publikum auswählen, wenn Du etwas postest (beispielsweise wenn Du an die Pinnwand einer Seite schreibst oder einen Artikel kommentierst, der unser „Kommentieren“-Plug-in verwendet). Das ist der Fall, weil einige Meldungsarten immer öffentliche Beiträge sind. Im Allgemeinen solltest Du annehmen dass Informationen öffentlich zugänglich sind wenn Du kein „Teilen“-Symbol siehst.

Wenn andere Personen Informationen über dich teilen, können sie diese auch öffentlich zugänglich machen.

Informationen, die immer öffentlich zugänglich sind

Die nachfolgend genannten Arten von Informationen sind immer öffentlich zugänglich und werden so behandelt, als seien sie auf deinen eigenen Wunsch hin öffentlich zugänglich gemacht worden.

▪    Name: Dies dient dazu, dass deine Freunde und Familienmitglieder dich finden können. Wenn es Dir unangenehm ist, deinen echten Namen allgemein zugänglich zu machen, kannst Du dein Konto jederzeit löschen.

▪    Profilbilder und Titelbilder: Diese dienen dazu, dass deine Freunde und Familienmitglieder dich erkennen können. Wenn Du dich nicht wohl dabei fühlst, bestimmte Fotos öffentlich zu machen, kannst Du sie jederzeit löschen. Sofern Du sie nicht löschst, bleiben die vorherigen Fotos in deinem Profilbild- oder Titelbildalbum öffentlich zugänglich, wenn Du ein neues Profil- oder Titelbild hinzufügst.

▪    Netzwerke: Dadurch kannst Du sehen, mit wem Du gegebenenfalls Informationen teilst, bevor Du „Freunde und Netzwerke“ als benutzerdefiniertes Publikum auswählst. Wenn es Dir unangenehm ist, dein Netzwerk öffentlich zugänglich zu machen, kannst Du das Netzwerk verlassen.

▪    Geschlecht: Damit können wir uns richtig an dich wenden.

▪    Nutzername und Nutzerkennnummer: Diese ermöglichen Dir die Herausgabe eines individuellen Links zu deiner Chronik oder Seite und Du kannst E-Mails unter deiner sogln®-E-Mail-Adresse erhalten. Zudem unterstützen sie den Betrieb der sogln®-Plattform.

Nutzernamen und Nutzerkennnummern

Ein Nutzername (oder eine sogln-URL) ist ein individueller Link zu deiner Chronik, den Du anderen Personen zur Verfügung stellen oder auf externen Webseiten angeben kannst. Nutzernamen erscheinen in der URL deiner Chronik. Wir verwenden deine Nutzerkennnummer außerdem, um dein sogln®-Konto zu identifizieren.

Wenn jemand deinen Nutzernamen oder deine Nutzerkennnummer kennt, kann er über sogln.com auf Informationen über dich zugreifen. Sollte jemand beispielsweise deinen Nutzernamen kennen, kann er sogln.com/Nutzername in seinen Browser eingeben und alle deine öffentlichen Informationen sowie alle anderen Inhalte, die für ihn sichtbar sind, sehen. In ähnlicher Weise kann jemand mit deinem Nutzernamen oder deiner Nutzerkennnummer über unsere APIs, zum Beispiel über unsere Diagramm-API auf Informationen über dich zugreifen. Diese Person kann konkret deine öffentlichen Informationen sowie dein ungefähres Alter, deine Sprache und dein Land abrufen.

Wenn Du nicht möchtest, dass deine Informationen für Plattform-Anwendungen zur Verfügung stehen kannst Du alle Plattform-Anwendungen in deinen Privatsphäre-Einstellungen deaktivieren. Wenn Du die Plattform deaktivierst, kannst Du solange keine Spiele und sonstigen Anwendungen nutzen, bis Du die Plattform wieder einschaltest. Weitere Angaben zu den Informationen, die Anwendungen erhalten, wenn Du sie aufrufst, findest Du unter „Andere Webseiten und Anwendungen“.

Deine sogln®-E-Mail-Adresse enthält deinen öffentlichen Nutzernamen entsprechend des folgenden Beispiels: Nutzername@sogln.com. Jeder in einer Nachrichten-Unterhaltung kann an sie antworten.

Wie wir uns bereitgestellte Informationen verwenden

Wir verwenden die uns bereitgestellten Informationen über dich im Zusammenhang mit den Dienstleistungen und Funktionen die wir Dir und anderen Nutzern (wie zum Beispiel deinen Freunden, unseren Partnern, den Werbetreibenden, die Werbeanzeigen auf sogln® buchen, sowie den Entwicklern der von Dir genutzten Spiele, Anwendungen und Webseiten) anbieten. Zusätzlich zum Unterstützen der Nutzer beim Ansehen und Herausfinden der Dinge, die Du machst und teilst, können wir beispielsweise die über dich erhaltenen Informationen folgendermaßen verwenden:

▪    als Teil unserer Bemühungen, sogln®-Produkte, -Dienste und -Integrationen sicher zu gestalten;

▪    zum Schutz der Rechte und des Eigentums von sogln® und anderen;

▪    um Dir Ortsfunktionen und -dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, z. B. um dich und deine Freunde über Ereignisse in eurer Nähe zu informieren;

▪    um die Effektivität der Werbeanzeigen, die Du siehst bzw. andere Personen sehen, zu messen und zu verstehen; dazu gehört auch, dass wir Dir relevante Werbeanzeigen bereitstellen;

▪    um Dir und anderen sogln®-Nutzern Vorschläge zu unterbreiten, wie etwa: vorzuschlagen, dass dein/e Freund/in unseren Kontaktimporter verwenden soll, weil Du festgestellt hast, dass deine Freunde diese Funktion verwendet haben; dass ein anderer Nutzer dich als Freund/in hinzufügt, weil der Nutzer dieselbe E-Mail-Adresse importiert hat wie du; oder dass einer deiner Freunde dich auf einem von ihm/ihr hochgeladenen Foto, das dich zeigt, markiert und

▪    für interne Prozesse, u. a. Fehlerbehebung, Datenanalyse, Tests, Forschung und Leistungsverbesserung.

Indem Du uns die Erlaubnis hierzu erteilst, gestattest Du uns nicht nur, sogln® in seinem heutigen Zustand zur Verfügung zu stellen sondern Dir zukünftig auch innovative Funktionen und Dienstleistungen anzubieten, die wir unter neuartigem Einsatz der Informationen, die wir über dich erhalten, entwickeln.

Obwohl Du uns gestattest, die Informationen zu verwenden, die wir über dich erhalten, bleiben diese doch stets dein Eigentum. Dein Vertrauen ist uns wichtig. Deshalb teilen wir Informationen, die wir über dich erhalten, nicht mit anderen, es sei denn:

▪    wir haben deine Genehmigung dazu erhalten;

▪    wir haben dich darüber informiert, beispielsweise in diesen Richtlinien oder

▪    wir haben deinen Namen sowie alle anderen personenbezogenen Informationen von diesen Daten entfernt.

Selbstverständlich wird bei Informationen, die andere über dich teilen, die Art des Teilens von diesen kontrolliert.

Wir speichern Daten solange dies erforderlich ist, um Dir und anderen Produkte und Dienstleistungen anzubieten (einschließlich der oben Beschriebenen). Üblicherweise verbleiben die mit deinem Konto im Zusammenhang stehenden Daten bis zur Löschung deines Kontos bei uns. Für bestimmte Datenkategorien können wir dich gegebenenfalls auch über besondere Einbehaltungspraktiken für Daten informieren.

Löschung und Deaktivierung deines Kontos

Wenn Du dein Konto nicht mehr verwenden möchtest, kannst Du es entweder deaktivieren oder löschen.

Deaktivierung

Das Deaktivieren deines Kontos bewirkt, dass es in einen inaktiven Zustand versetzt wird. Andere Nutzer sehen deine Chronik dann nicht mehr, deine Informationen werden von uns jedoch nicht gelöscht. Die Deaktivierung eines Kontos entspricht einer Anweisung deinerseits, keine Informationen zu löschen, weil Du dein Konto gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt reaktivieren möchtest.

Deine Freunde werden dich weiterhin in ihrer Freundesliste sehen, während dein Konto deaktiviert ist.

Löschung

Wenn Du ein Konto löschst, wird es dauerhaft von sogln® gelöscht. Normalerweise dauert es ungefähr einen Monat bis eine Kontolöschung vollzogen ist. Manche Daten sind jedoch noch bis zu 90 Tage in Sicherungskopien und Protokolldateien vorhanden. Du solltest dein Konto nur löschen, wenn Du Dir sicher bist, dass Du es nicht mehr reaktivieren möchtest.

Bestimmte Informationen sind erforderlich, um Dir Dienste anzubieten. Deshalb löschen wir solche Informationen erst, nachdem Du dein Konto gelöscht hast. Einige Dinge, die Du auf sogln® machst, werden nicht in deinem Konto gespeichert, wie beispielsweise in einer Gruppe gepostete Beiträge oder das Senden einer Nachricht an jemanden (dein/e Freund/in kann eine von Dir gesendete Nachricht eventuell sogar noch nach deiner Kontolöschung haben). Solche Informationen bleiben auch noch nach der Löschung deines Kontos erhalten.

II. Teilen von Inhalten und Auffinden deiner Person auf sogln®

Kontrolliere deine Einstellungen bei jedem Beitrag

Immer wenn Du Beiträge postest (zum Beispiel eine Statusmeldung ein Foto oder einen Besuch) kannst Du eine bestimmte Zielgruppe für diesen Beitrag auswählen oder dein Publikum sogar individuell zusammenstellen. Klicke dazu einfach auf das „Teilen“-Symbol und lege fest, wer den Beitrag sehen kann.

Wähle dieses Symbol aus, wenn Du etwas Öffentlich zugänglich machen möchtest. Inhalte auf eigenen Wunsch öffentlich zugänglich machen heißt genau das, wonach es sich anhört: Es bedeutet, dass alle Internetnutzer einschließlich Personen außerhalb von sogln® in der Lage sind, diese Informationen zu sehen oder auf sie zuzugreifen.

 Wähle dieses Symbol aus, wenn Du den Inhalt mit deinen sogln®-Freunden teilen möchtest.

 Wähle dieses Symbol aus, wenn Du dein Publikum Benutzerdefiniert zusammenstellen möchtest. Du kannst diese Einstellung zudem verwenden, um deine Meldung vor bestimmten Personen zu verbergen.

Wenn Du eine Person markierst, können diese Person und ihre Freunde deine Meldung sehen, egal welches Publikum Du ausgewählt hast. Das trifft auch zu, wenn Du eine Markierung bestätigst, die eine andere Person zu deiner Meldung hinzugefügt hat.

Denke immer zunächst darüber nach, ob und was Du postest. Ebenso wie alle anderen Inhalte, die Du ins Internet stellst oder per E-Mail verschickst können Informationen, die Du auf sogln® veröffentlichst, von jedem, der diese Informationen sehen kann, kopiert und an Dritte weitergegeben werden.

Auch wenn Du festlegst, mit wem Du Inhalte teilst, können andere Personen ggf. auf andere Art Informationen über dich herausfinden. Wenn Du beispielweise deinen Geburtstag verbirgst, damit ihn niemand in deiner Chronik sieht, dann aber deine Freunde „Herzlichen Glückwunsch!“ in deiner Chronik posten, können die Nutzer herausfinden, wann dein Geburtstag ist.

Wenn Du die Meldung einer anderen Person kommentierst oder mit „Gefällt mir“ markierst bzw. an deren Chronik schreibst, kann diese Person das Publikum auswählen. Wenn einer deiner Freunde beispielsweise eine öffentliche Meldung postet und Du diese kommentierst, ist dein Kommentar ebenfalls öffentlich. Häufig kannst Du das Publikum sehen, das jemand für seine Meldung ausgewählt hat, bevor Du einen Kommentar postest; allerdings kann die Person, die die Meldung gepostet hat, ihr Publikum zu einem späteren Zeitpunkt ändern.

Du kannst kontrollieren, wer die sogln®-Seiten, die Du mit „Gefällt mir“ markiert hast, sehen kann, indem Du deine Chronik aufrufst, auf das „Gefällt mir“-Feld in deiner Chronik und dann auf „Bearbeiten“ klickst.

 

 Manchmal wird Dir kein „Teilen“-Symbol angezeigt, wenn Du etwas postest (wenn Du beispielsweise an die Pinnwand einer Seite schreibst oder einen Artikel kommentierst, der unser „Kommentieren“-Plug-in verwendet). Das ist der Fall, weil einige Meldungsarten immer öffentliche Beiträge sind. Im Allgemeinen solltest Du annehmen dass Informationen öffentlich zugänglich sind, wenn Du kein „Teilen“-Symbol siehst.

Kontrolle über deine Chronik

Immer wenn Du Inhalte zu deiner Chronik hinzufügst, kannst Du ein bestimmtes Publikum auswählen oder dein Publikum individuell festlegen. Klicke dazu einfach auf das „Teilen“-Symbol und lege fest, wer den Beitrag sehen kann.

 Wähle dieses Symbol aus, wenn Du etwas Öffentlichzugänglich machen möchtest. Inhalte auf eigenen Wunsch öffentlich zugänglich machen heißt genau das, wonach es sich anhört: Es bedeutet, dass alle Internetnutzer einschließlich Personen außerhalb von sogln® in der Lage sind, diese Informationen zu sehen oder auf sie zuzugreifen.

 Wähle dieses Symbol aus, wenn Du den Inhalt mit deinen sogln®-Freunden teilen möchtest.

 Wähle dieses Symbol aus, wenn Du dein Publikum Benutzerdefiniert zusammenstellen möchtest. Du kannst diese Einstellung zudem verwenden, um den Beitrag in deiner Chronik vor bestimmten Personen zu verbergen.

Wenn Du ein Publikum für deine Freundesliste festlegst, bestimmst Du lediglich, wer die ganze Liste deiner Freunde in deiner Chronik sehen kann. Wir nennen das eine Chroniksichtbarkeitskontrolle. Dies hängt damit zusammen, dass deine Freundesliste stets für die von Dir genutzten Spiele, Anwendungen und Webseiten zur Verfügung steht und deine Freundschaften möglicherweise an anderer Stelle (zum Beispiel in den Chroniken deiner Freunde oder in Suchen) sichtbar sind. Wenn Du zum Beispiel die Option „Nur ich“ als Publikum für deine Freundesliste auswählst einer deiner Freunde jedoch „Öffentlich“ für seine Freundesliste auswählt kann jeder deine Verbindung in der Chronik deines Freundes sehen.

Das ist ähnlich, wenn Du dein Geschlecht verbirgst. Es wird dann nur in deiner Chronik verborgen. Dies ist so, weil wir – sowie die Anwendungen, die Du und deine Freunde verwenden – dein Geschlecht kennen müssen, damit wir dich auf sogln® richtig ansprechen können.

Wenn dich jemand in einer Meldung markiert (z. B. auf einem Foto, in einer Statusmeldung oder in einem Besuch), kannst Du wählen, ob die Meldung in deiner Chronik angezeigt werden soll. Du kannst entweder jede Meldung einzeln bestätigen oder alle Meldungen deiner Freunde bestätigen. Wenn Du eine Meldung bestätigst und deine Meinung später änderst, kannst Du sie aus deiner Chronik entfernen.

Wenn Du Dinge in deiner Chronik verbirgst - wie beispielsweise Beiträge oder Verbindungen - bedeutet dies, dass diese nicht in deiner Chronik erscheinen. Denke aber daran, dass jeder im Publikum dieser Beiträge bzw. derjenige, der eine Verbindung sehen kann, diese Dinge noch woanders sehen kann, beispielsweise in der Chronik eines anderen Nutzers oder in Suchergebnissen. Du kannst die von Dir geposteten Inhalte auch löschen bzw. deren Publikum ändern.

sogln®-Nutzer können gemeinsame Freunde sehen, selbst wenn sie nicht deine ganze Freundesliste sehen können.

Einige Inhalte (wie dein Name bzw. deine Profil- und Titelbilder) verfügen nicht über „Teilen“-Symbole, weil sie immer öffentlich sichtbar sind. Im Allgemeinen solltest Du annehmen dass Informationen öffentlich zugänglich sind, wenn Du kein „Teilen“-Symbol siehst.

Auffinden deiner Person auf sogln®

Damit dich deine Freunde einfacher finden können, gestatten wir allen Personen, die über deine Kontaktinformationen verfügen (wie deine E-Mail-Adresse oder deine Telefonnummer), dich mithilfe der sogln®-Suchleiste oben auf den meisten Seiten sowie mit anderen Funktionen, die wir anbieten, z. B. den Kontaktimportern, zu finden – selbst, wenn Du deine Kontaktinformationen nicht mit ihnen auf sogln® geteilt hast.

Du kannst über deine Privatsphäre-Einstellungen auswählen, wer mithilfe der von Dir zu deiner Chronik hinzugefügten E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer nach deiner Chronik suchen kann. Aber denke daran, dass man dich bzw. einen Link zu deiner Chronik auf sogln® noch über andere Nutzer und die von ihnen über dich geteilten Inhalte bzw. durch andere Beiträge (wenn Du beispielsweise im Foto eines Freundes markiert wirst oder etwas auf einer öffentlichen Seite postest) finden kann.

Deine Einstellungen kontrollieren nicht, ob Nutzer dich oder einen Link zu deiner Chronik finden können, wenn sie nach Inhalten suchen, für deren Einsichtnahme sie eine Erlaubnis haben, beispielsweise ein Foto oder eine andere Meldung, in dem/der Du markiert wurdest.

Zugriff über Handys und andere Geräte

Sobald Du deine Informationen mit deinen Freunden und anderen Personen teilst, können diese darauf über ihr Handy oder andere Geräte zugreifen oder sie synchronisieren. Wenn Du beispielsweise ein Foto auf sogln® teilst, könnte es jemand, der es sieht, mithilfe der sogln®-Funktionen oder anderer von seinem Gerät oder Browser angebotener Methoden abspeichern. Ebenso kann jemand, mit dem Du deine Kontaktinformationen geteilt bzw. den Du zu einer Veranstaltung eingeladen hast, sogln® oder Anwendungen Dritter oder Geräte zum Synchronisieren deiner Informationen verwenden. Oder wenn einer deiner Freunde eine sogln®-Anwendung auf einem seiner Geräte verwendet, können deine Informationen (z. B. die von Dir geposteten Inhalte bzw. die von Dir geteilten Fotos) auf dessen Gerät gespeichert werden oder dieses kann auf deine Informationen zugreifen.

Du solltest Informationen nur mit Personen teilen, denen Du vertraust, denn diese können sie speichern oder mit anderen teilen, u. a. wenn sie die Informationen mit anderen Geräten synchronisieren.

Aktivitätenprotokoll

Dein Aktivitätenprotokoll ist der Ort, an dem Du die meisten deiner Informationen auf sogln® einsehen kannst, u. a. Dinge, die Du in deiner Chronik verborgen hast. Du kannst dieses Protokoll zum Verwalten deiner Inhalte verwenden. Beispielsweise kannst Du dort Meldungen löschen, das Publikum deiner Meldungen ändern und Anwendungen das Veröffentlichen in deiner Chronik in deinem Namen untersagen.

Wenn Du etwas in deiner Chronik verbirgst, löschst Du es nicht. Das bedeutet, dass die Meldung an anderer Stelle sichtbar bleibt, zum Beispiel in den Neuigkeiten deiner Freunde. Wenn Du eine gepostete Meldung löschen möchtest, wähle die Option „löschen“.

Welche Daten deine Freunde und andere über dich teilen können

Links und Markierungen

Jeder kann Links zu Meldungen hinzufügen. Links sind Verweise auf Inhalte im Internet also alles von einer Webseite bis zu einer Seite bzw. Chronik auf sogln® . Wenn Du beispielsweise eine Meldung verfasst, kannst Du einen Link zu einem Blog, auf den Du verweist, oder zur sogln®-Chronik des Bloggers hinzufügen. Klickt jemand auf einen Link zur Chronik einer anderen Person so sieht er nur das was er sehen darf.

Eine Markierung ist eine spezielle Form von Verlinkung zur Chronik einer Person die vorschlägt dass die markierte Person deine Meldung zu ihrer Chronik hinzufügt. In den Fällen, in denen die markierte Person nicht zum Publikum der Meldung gehört wird sie hinzugefügt, damit sie die Meldung sehen kann. Jeder kann dich in jeglichen Inhalten markieren. Wenn Du markiert wurdest, können Du und deine Freunde dies sehen (beispielsweise in den Neuigkeiten oder in der Suche).

Du kannst wählen, ob eine Meldung, in der Du markiert wurdest, in deiner Chronik erscheint. Du kannst entweder jede Meldung einzeln bestätigen oder alle Meldungen deiner Freunde bestätigen. Wenn Du eine Meldung bestätigst und deine Meinung später änderst, kannst Du sie jederzeit aus deiner Chronik entfernen.

Falls Du nicht möchtest, dass dich jemand markiert, empfehlen wir dir, dich direkt an die Person zu wenden und ihr das mitzuteilen. Wenn das nicht funktioniert, kannst Du sie blockieren. Dadurch kann die Person dich in Zukunft nicht mehr markieren.

Wenn Du mit einem privaten Raum verlinkt bzw. dort markiert wirst (wie in einer Nachricht oder Gruppe), können nur die Personen, die den privaten Raum sehen können, auch den Link bzw. die Markierung sehen. Das funktioniert ähnlich, wenn Du mit einem Kommentar verlinkt bzw. in diesem markiert wirst. Nur die Personen, die den Kommentar sehen können, können auch den Link bzw. die Markierung sehen.

Sonstige Informationen

Wie im Abschnitt Welche Daten deine Freunde und andere über dich teilen können dieser Richtlinie beschrieben wurde, können deine Freunde und andere Informationen über dich teilen. Sie können Fotos oder andere Informationen über dich teilen und dich in ihren Beiträgen markieren. Falls Dir ein bestimmter Beitrag nicht gefällt, teile es ihnen mit oder melde den Beitrag.

Gruppen

Sobald Du einer Gruppe angehörst, kann dich jedes Mitglied dieser Gruppe zu einer Untergruppe hinzufügen. Wenn dich jemand zu einer Gruppe hinzufügt, wirst Du als „eingeladen“ aufgeführt, bis Du die Gruppe besuchst. Du kannst eine Gruppe jederzeit verlassen. Andere Nutzer können dich dann zu dieser Gruppe nicht erneut hinzufügen.

Seiten

Bei den sogln®-Seiten handelt es sich um öffentlich zugängliche Seiten. Unternehmen verwenden Seiten, um anderen Informationen über ihre Produkte bereitzustellen. Prominente verwenden Seiten, um über ihre neuesten Projekte zu informieren. Auch Gemeinschaften verwenden Seiten, um die Diskussion von Themen allgemeinen Interesses zu ermöglichen, alles von Baseball bis hin zur Oper.

Da Seiten öffentlich zugänglich sind, handelt es sich bei Informationen, die Du mit einer Seite teilst, um öffentliche Informationen. Das bedeutet beispielsweise, dass ein Kommentar, den Du auf einer Seite hinterlässt, von dem Seiteninhaber auch außerhalb von sogln® verwendet werden kann und dass ihn jeder sehen kann.

Wenn Du angibst, dass Dir eine Seite „gefällt“, erstellst Du eine Verbindung zu dieser Seite. Diese Verbindung wird zu deiner Chronik hinzugefügt und deine Freunde können sie dann in ihren Neuigkeiten sehen. Du kannst von einer Seite kontaktiert werden bzw. von ihr Aktualisierungen in deinen Neuigkeiten und Nachrichten erhalten. Du kannst die Seiten, die Dir „gefallen“ haben, über deine Chronik oder auf der entsprechenden Seite entfernen.

Einige Seiten enthalten Inhalte, die unmittelbar vom Inhaber der Seite stammen. Seiteninhaber sind hierzu mithilfe von Online-Plug-ins wie einem iFrame in der Lage, die so funktionieren, wie die Spiele und sonstigen Anwendungen, die Du über sogln® nutzt. Da dieser Inhalt unmittelbar vom Seiteninhaber stammt kann die Seite gegebenenfalls wie jede andere Webseite Informationen über dich sammeln.

Seitenadministratoren haben ggf. Zugriff auf Statistikdaten, in denen ihnen allgemein Auskunft darüber gegeben wird, welche Personen ihre Seite besucht haben (im Gegensatz zu Informationen über bestimmte Personen). Sie erfahren auch, wenn Du eine Verbindung zu ihrer Seite hergestellt hast, weil Dir ihre Seite gefallen hat oder Du einen Kommentar gepostet hast.

III. Andere Webseiten und Anwendungen

Über die sogln®-Plattform

Der Begriff sogln®-Plattform (oder einfach nur Plattform) bezieht sich auf die Art und Weise, wie wir Dir dabei behilflich sind, deine Informationen Spielen, Anwendungen und Webseiten, die Du und deine Freunde verwenden, zugänglich zu machen. Du kannst zudem deine Freunde auf die sogln®-Plattform mitbringen, damit Du mit ihnen auch außerhalb von sogln® in Verbindung treten kannst. Mit diesen beiden Methoden kannst Du dein Internet-Nutzungserlebnis durch die sogln®-Plattform persönlicher und umfeldorientierter gestalten.

Denke bitte daran, dass diese Spiele, Anwendungen und Webseiten von anderen Unternehmen und Entwicklern erstellt und unterhalten werden, die nicht zu sogln® gehören und auch nicht von sogln® kontrolliert werden. Deshalb solltest Du stets unbedingt deren Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien lesen, um zu verstehen, wie sie mit deinen Daten umgehen.

Festlegung, welche deiner Informationen Du mit Anwendungen teilst

Wenn Du dich mit einem Spiel, einer Anwendung oder Webseite verbindest - indem Du beispielsweise ein Spiel aufrufst, dich bei einer Webseite mithilfe deines sogln®-Kontos anmeldest oder eine Anwendung zu deiner Chronik hinzufügst - geben wir dem Spiel, der Anwendung oder Webseite (manchmal einfach als „Anwendungen“ bezeichnet) deine allgemeinen Informationen (wir nennen dies manchmal dein „öffentliches Profil“), zu denen deine Nutzerkennnummer und deine öffentlich zugänglichen Informationen zählen. Wir geben dir im Rahmen deiner allgemeinen Informationen auch die Nutzerkennnummern deiner Freunde (auch Freundesliste genannt).

Deine Freundesliste trägt dazu bei, dass die Anwendung dein Nutzungserlebnis umfeldorientierter gestalten kann, weil Du dadurch deine Freunde innerhalb der Anwendung auffinden kannst. Deine Nutzerkennnummer trägt dazu bei, dass dein Nutzungserlebnis in der</